Auf Hochtouren laufen die Vorarbeiten für die gemeinsame QM-Gruppe LIOST Hessen und den Aufbau eines QM-Systems zur gemeinsamen Umsetzung der Anforderungen der EU-MDR auf Innungsebene. Mit unserem Sonderrundschreiben vom 15.07.2019 haben wir Sie bereits über die im Intern-Bereich unserer Website unter der Rubrik „Qualitätsmanagement“ angebotene QM-Wissensdatenbank informiert.

In Abstimmung mit der HAWE Service GmbH können wir Ihnen folgende Termine für die Kick-Off-Veranstaltungen anbieten:

  • Mittwoch, 11.09.2019 (ausgebucht)
  • Mittwoch, 25.09.2019 (noch restplätze frei)

oder

  • Samstag, 12.10.2019

Tagungsort ist jeweils das Hotel zur Schmiede, Alsfeld.

Die Agenda und die Anmeldeunterlagen sind über diesen Link abrufbar.

AGOS-Fortbildungspunkte werden beantragt.

Voraussetzung für die Teilnahme an der Veranstaltung ist die Mitgliedschaft in der QM-Gruppe der LIOST Hessen.

Betriebe, die der QM-Gruppe noch beitreten möchten, können hier die Absichtserklärung herunterladen.

 

Portal für elektronische Kostenvoranschläge
Das Portal für elektronische Kostenvoranschläge der HAWE-Service GmbH steht ab sofort auch den Mitgliedern der LIOST Hessen zur Verfügung.

Auszug aus der Preisliste:

• 27,90 €/ Monat inkl. 10 eKV

• 32,90 €/ Monat inkl. 20 eKV

Das komplette Preisangebot finden Sie unter folgendem Link:

HAWE Angebotsblatt elektronischer Kostenvoranschlag

FAQ jetzt abrufbar!

Die EU-Verordnung über Medizinprodukte (Medical Device Regulation, MDR) wurde am 5. Mai 2017 veröffentlicht und trat am 25. Mai in Kraft. Die EU-MDR ersetzt das bisherige Medizinproduktegesetz (MPG). Für Hersteller von bereits zugelassenen Medizinprodukten gilt eine Übergangsfrist von drei Jahren, um die Anforderungen der EU-MDR zu erfüllen.

Die Frist zur Umsetzung der neuen Regelungen endet am 25. Mai 2020. Ab diesem Zeitpunkt sind alle Leistungserbringer im Hilfsmittelbereich verpflichtet, Versorgungen ausschließlich nach Maßgabe der EU-MDR vorzunehmen.

Sonderanfertiger der Klasse 1 (dazu gehören alle Orthopädie-Schuhtechnik-Betriebe) müssen „ein Qualitätsmanagementsystem einrichten, dokumentieren, anwenden, aufrechterhalten, ständig aktualisieren und kontinuierlich verbessern, das die Einhaltung dieser Verordnung auf die wirksamste Weise sowie einer der Risikoklasse und der Art des Produkts angemessenen Weise gewährleistet.“ Dies bedeutet für Sie, dass Sie ab dem 26. Mai 2020 das Vorhandensein eines aktuellen QM-System für Ihren Betrieb nachzuweisen müssen.

Da wir aus Ihren Reihen viele Fragen zu diesem Thema erhalten haben, möchten wir Ihnen mit dem Frage-/Antwortkatalog zur EU-MDR (FAQ) eine weitere Hilfestellung anbieten. Selbstverständlich beraten wir Sie zu diesem wichtigen Thema auch weiterhin persönlich. Rufen Sie uns bei Fragen einfach an.

Download FAQ EU-MDR

Neu ab 01.07.2018

Die Verhandlungen mit der IG Bergbau, Chemie und Energie für den Abschluss eines neuen Lohntarifvertrages wurden erfolgreich abgeschlossen. Die neue Tarifvereinbarung für die gewerblichen Arbeitnehmer in der Orthopädie-Schuhtechnik wird zum 01.07.2018 in Kraft treten. Neben den Tariflöhnen wurden auch die Ausbildungsvergütungen angepasst. Für Innungsmitglieder ist das Vertragswerk im Intern-Bereich abrufbar.

Jetzt im Intern-Bereich abrufbar.

  • Aktuelles Rundschreiben 16/2019 vom  02.09.2019
  • Sonderrundschreiben zur QM-Wissensdatenbank vom 15.07.2019
  • Sonderrundschreiben – Aktuelle Vertragssituation GWQ vom 05.06.2019
  • Sonderrundschreiben zum Vertragsmanager vom 20.05.2019

Nutzen Sie den internen Bereich und informieren Sie sich.

Jetzt im Intern-Bereich abrufbar:

 

  • Fit für die Zukunft: 18. – 19. Oktober – OST-Messe, Köln
    Über 150 Aussteller werden am 18. – 19. Oktober 2019 auf der 5. Orthopädie-Schuhtechnik Messe in Köln wieder die ganze Bandbreite des orthopädieschuhmacher-Handwerks präsentieren. Mit dem zweitägigem Kongressprogramm bietet das größte Event der Branche umfassend Gelegenheit, sich fit für die Zukunft zu machen. Im rahmen des Lehrlingstages am 18.10.2019 gibt es außerdem ein spezielles Seminarprogramm für unsere Auszubildenden. Schauen Sie mal rein, weitere Informationen finden Sie unter: www.OST-Messe.de

 

  • 27. – 28. September 2019 – Jahrestreffen Freundeskreis der MBO
    Der Freundeskreis der Meisterbildungsstätte Bayern für Othopädieschuhtechnik e.V. lädt vom 27. – 28.09.2019 zu seinem Jahrestreffen in die BMW Welt München ein. Der Flyer mit Seminarprogramm und Anmeldeformular ist hier abrufbar.

 

  • 07.09.2019 – Workshop Kassenverträge und Vertragsmanager
    Seitdem die Versorgung mit Hilfsmitteln zwischen Krankenkassen und Leistungserbringern vom Gesetzgeber auf die Basis vertraglicher Regelungen gestellt wurde, steigt die Zahl der Verträge kontinuierlich. Jeder Kassenvertrag birgt neben unterschiedlichen Preisen auch unterschiedliche Modalitäten bei Dokumentation, Genehmigungsfreigrenzen und Abrechnung. Es gilt Absetzungen und Vertragsstrafen zu vermeiden!Mit unserem neuen Vertragsmanager bieten wir Ihnen seit Mai dieses Jahres eine Hilfestellung, um im „Vertragsdschungel“ die Orientierung zu behalten. Wir möchten Sie bzw. Ihre mit Kostenvoranschlägen und Abrechnung betrauten Mitarbeiter über die aktuellen Verträge informieren und Ihnen Tipps im Umgang mit dem Vertragsmanager vermitteln. Die Teilnehmerzahl für den Workshop ist auf 25 Personen begrenzt.Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass der Vertragsmanager im Betrieb bereits eingesetzt wird. Das Seminar richtet sich insbesondere an Mitarbeiter, die mit Kostenvoranschlägen und Abrechnungsmodalitäten mit den Krankenkassen befasst sind. Für das Seminar sind AGOS-Punkte beantragt.Der Workshop ist bereits ausgebucht – Eine Warteliste ist eingerichtet, bitte melden Sie sich zur Eintragung telefonisch bei der Geschäftsstelle der LIOST Hessen.Die Anmeldeunterlagen sind im Internbereich abrufbar.

 

Leistungserbringergruppenschlüssel der Landesinnung Hessen für Orthopädie-Schuhtechnik

Die Leistungserbringergruppenschlüssel (LEGS) werden für die Abrechnung mit den Kostenträgern benötigt. Sie sind vertrags- und produktgruppenabhängig.

Hier haben wir für Sie die aktuelle Übersicht der über die Landesinnung Hessen für Orthopädie-Schuhtechnik abgeschlossenen Verträge mit Kostenträgern zum Abruf bereitgestellt.

Liste der LEGS

Veröffentlicht vom GKV Spitzenverband

Der GKV Spitzenverband hat die Produktgruppe PG 31, Schuhe zum 23.08.2018 fortgeschrieben. Die Veröffentlichung erfolgte am 10.09.2018 im Bundesanzeiger.

Die Arbeitsunterlagen zu unseren Workshops zur PG 31-Fortschreibung vom 20.10.2018 sind im internen Bereich abrufbar.

Die Produktgruppe 17, Kompressionsversorgungen, wurde zum 02.07.2018 fortgeschrieben. Die Veröffentlichung erfolgte am 14.08.2018.

Die Dokumente beider Produktgruppen sind unter folgendem Link abrufbar.

https://www.gkv-spitzenverband.de/krankenversicherung/hilfsmittel/hilfsmittelverzeichnis/fortschreibungen_der_produktgruppen/fortschreibungen_der_produktgruppen.jsp

Musterformulare jetzt abrufbar

Im Rahmen der Fortschreibung der PG 31 wurden auch die Anforderungen an die auszuhändigenden Gebrauchsanweisungen verändert.

Folgende Musterformulare stehen für Sie im Word-Format zum Abruf zur Verfügung: